Logo der Kindergärten

Abfallbeseitigung

Wohin mit dem Trennmüll?

 WGV-Abfall-App


Die WGV Quarzbichl hat eine neue App herausgebracht. Die WGV-Abfall-APP ist ein zusätzlicher Kundenservice, mit dem man sich z.B. einen persönlichen Abfuhrkalender erstellen oder  sich an Abfuhrtermine erinnern lassen kann.
Auch die  Öffnungszeiten des Wertstoffhofes oder der nächstgelegene Glascontainer kann abgefragt werden. Auch PC-Nutzer ohne Smartphone können die Onlinedienste nutzen.

Zum Download

Abfallentsorgung

Auf der Internetseite der WGV Quarzbichel finden Sie alle Informationen, die Sie zur Müllentsorgung brauchen.

  ♦       Abfuhrkalender
  ♦       Giftmobil
  ♦       Sammelstellen

 

 

Müllentsorgung in Wolfratshausen

Abfallvermeidung und die Wiederverwendung von Wertstoffen sind ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz.
Die Abfallbeseitigung ist eine Aufgabe des Landkreises, der sich für eine Kombination aus Bring- und Holsystem entschieden hat. Änderungen müsste der Kreistag beschließen; sie können zeitlich aber nur mit der Neuvergabe der Entsorgungsaufträge kombiniert werden.
Für die Entsorgung der sog. Wertstoffe stehen in Wolfratshausen der Wertstoffhof und zusätzlich für Kleinmengen auch die im Stadtgebiet verteilten Wertstoffinseln zur Verfügung. Die Wertstoffinseln werden in Wolfratshausen werktäglich (Mo – Sa) geleert. Besonders nach feiertagsbedingten langen Wochenenden oder bestimmten Feiertagen (Weihnachten und Silvester) kommt es immer wieder zu überfüllten Wertstoffinseln und Glascontainern, weshalb die Bürgerinnen und Bürger gebeten werden, diese Termine zur Entsorgung von Kleinmengen zu meiden oder direkt den Wertstoffhof aufzusuchen.

"Roter Müllsack" (5,00 € ) und die Sperrmüllkarten erhalten Sie im Bürgerbüro und bei  Stadtwerke Wolfratshausen.

Neu: die rote Tonne

Der Sammlung und Verwertung von Abfällen kommt eine immer größere Bedeutung zu.
Daher hat die WGV Recycling GmbH entschlossen, die Sammlung von

  • CDs und DVDs sowie
  • gebrauchter Tonerkartuschen und Tintenstrahlpatronen

zu optimieren.
Ab August stehen daher rote Tonnen (eine für CDs, eine für Tonerkartuschen, entsprechend beschriftet bzw. beklebt) am Wertstoffhof bereit.

Ramadama 2016

Die Stadt Wolfratshausen bedankt sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern.
So groß wie in diesem Jahr war die Anzahl der Teilnehmer an der Sammelaktion   „Ramadama“ schon lange nicht mehr. Über hundert Bürgerinnen und Bürger, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, haben am Wochenende beim städtischen Frühjahrsputz mitgeholfen. Die Stadt Wolfratshausen möchte sich bei den Vereinen, die zum Teil schon seit Jahrzehnten dabei sind, genauso wie auch bei der Schulklasse 1b aus Waldram, dem Kinderhort und der Wolfratshauser Flüchtlingsgruppe herzlich für die Mithilfe bedanken. Neben zahlreichen Flaschen und Verpackungsmaterial, das aus den Büschen geholt wurde, kamen auch Kuriositäten wie ein Wurfstern, Stühle oder ein LKW-Reifen zum Vorschein.
Wie auch in den vergangenen Jahren wurde vom Rathaus aus im Altstadtbereich, im Bergwald und entlang der Loisach aufgeräumt. Eine zweite Gruppe ist in Waldram gestartet und entlang des Radweges in Richtung Innenstadt gezogen.  Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer an den Isarauen, neben den Serpentinen der B11 und rund um Märchenwald und Isar-Loisach-Stadion.
Im Anschluss konnten sich die Helferinnen und Helfer am Rathaus bei belegten Semmeln, Nusszöpfen und Getränken über Ihre Fundstücke austauschen. Im nächsten Jahr wird es voraussichtlich einen zweiten Standort mit Verpflegung an der Mehrzweckhalle in Farchet geben, um auch den fleißigen Helfern aus Waldram und Farchet zu Danken.