Logo der Kindergärten

Solarpotentialkataster

Entdecken Sie Ihr Solarpotential

Solarkataster

Das Solarkataster der Stadt Wolfratshausen bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über das Solarpotential Ihres Hauses zu informieren. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise zu Planung und Bau einer eigenen Solaranlage und wertvolle Links auf weiterführende Seiten.
Als Hauseigentümer können sie zusätzlich über einen Ertragsrechner die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik- oder Solarthermie Anlage – mit oder ohne Batteriespeicher – für Ihr Dach abschätzen. Aus Datenschutzgründen ist der Wirtschaftlichkeitsrechner passwortgeschützt.

Solarpotential - getrennt
für Photovoltaik & Solarthermie

Einstrahlung

Geeignete Dachflächen – getrennt für Photovoltaik & Solarthermie

Wirtschaftlichkeitsrechner:
Durch einen Klick auf Ihr Gebäude gelangen Sie zum Wirtschaftlichkeitsrechner. Die Konfiguration einer Anlage ist aus Datenschutzgründen nur über ein Passwort, dass Sie als Hauseigentümer per Mail zugesendet bekommen, möglich.
Bei der Anlagenkonfiguration können Sie unter anderem folgende Daten einstellen oder auch verschiedene Varianten durchspielen:

  • Nutzung des Gebäudes, jährlicher Energieverbrauch, Lastprofil
  • Modulplatzierung Photovoltaik
  • Batteriespeicher
  • Solarthermie (Warmwasser und/oder Heizungsunterstützung)
  • Kreditfinanzierung

Nutzen Sie den Wirtschaftlichkeitsrechner, es lohnt sich!

Ansprechpartner:

Bei Fragen zum Solarkataster steht Ihnen Frau Kiel gerne zur Verfügung.

Fördermöglichkeiten

KfW-Kredit 274 „Erneuerbare Energien – Standard – Photovoltaik“

  • Kauf von neuen Photovoltaik-Anlagen.
  • Kosten für Aufbau oder Erweiterung von gebrauchten Anlagen, wenn mit der Modernisierung eine deutliche Leistungssteigerung erreicht wird.
  • Außerdem: Batteriespeicher, auch als Nachrüstung.
  • Zinsgünstiger Kredit der KfW ab 1,10 % effektiver Jahreszins.

KfW-Kredit 275 „Erneuerbare Energien – Speicher“

  • Nutzung von stationären Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen.
  • Nachrüstung  stationärer Batteriespeicher, wenn die Photovoltaik-Anlage nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommen wurde.
  •  Zinsgünstiger Kredit der KfW ab 1,10 % effektiver Jahreszins.
  • Tilgungszuschuss für Batteriespeicher: derzeit 25% der förderfähigen Kosten (bis Juni 2016).

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der KfW.