Logo der Kindergärten

Innenstadtmanagement

Der Puls unserer Stadt

Innenstadtmanagement in Wolfratshausen

Die CIMA Beratung + Management GmbH betreute vom 01. Juni 2013 bis Ende Mai 2016 die Innenstadtentwicklung.

Die Stadt Wolfratshausen bestreitet seit Jahren eine zentrumsorientierte Stadtentwicklungs-
politik. Viele Projekte wurden zwischenzeitlich umgesetzt oder initiiert. Der Strukturwandel im Einzelhandel (z.B. Schließung ISAR-Kaufhaus), neue Herausforderungen der Stadtentwicklung, ein fortschreitender demografischer Wandel und ein zunehmender Wettbewerbsdruck umliegender Städte und Gemeinden machen neue fachliche Grundlagen sowie Aktivitäten der (Innen-) Stadtentwicklung notwendig und erfordern ein professionelles Innenstadtmanagement vor Ort.
Mit dem Innenstadtmanagement wird die Schnittstellenfunktion zwischen privater und öffentlicher Hand ausgebaut und koordiniert die gegenseitige Zusammenarbeit.
Mit der Organisation und der Koordination dieser Aufgaben hatten die Stadt Wolfratshausen und der Stadtrat für einen Zeitraum von drei Jahren die CIMA Beratung + Management GmbH beauftragt.

Den Projektleitern der CIMA stand ein Stundenkontingent von 8 Stunden pro Woche zur Verfügung. Ziel der CIMA war es dabei nicht, als „Einzelkämpfer“ ein klassisches Citymanagement zu betreiben.
Vielmehr ging es darum, gemeinsam mit den Aktiven in Wolfratshausen dauerhaft ein passgenaues Innenstadtmanagement zu entwickeln. Die CIMA übernahm in dem Zusammenhang die Rolle des Impulsgebers, Koordinators und Moderators und unter
stützte die Stadtverantwortlichen sowie die ehrenamtlichen Initiativen in der Innenstadt.
Folgende Aufgaben galt es dabei intensiv zu bearbeiten:

⇒ Förderung der positiven Außendarstellung der Flößerstadt Wolfratshausen gemeinsam mit
    den Vor-Ort-Akteuren

⇒ Unterstützung der Vor-Ort-Akteure bei der Planung und Umsetzung von innenstadt-
    fördernden Maßnahmen (Maßnahmenkatalog und Umsetzungsprogramm)

⇒ Aufbau von nachhaltigen Organisationsstrukturen für ein gemeinsam getragenes
     Innenstadt- bzw. Citymanagement (Stadtmarketingstruktur)

Neben der Information der Öffentlichkeit über die neue Struktur des Innenstadtmanagements wurde als erster wichtiger Schritt eine Lenkungsgruppe eingerichtet, die mit Mitgliedern des Stadtrates, des lokalen Gewerbes und Vertretern der öffentlichen Hand breit aufgestellt ist. Die Lenkungsgruppe bildet die Schnittstelle zwischen öffentlichen und privaten Bereich und dient als Organisations- und Koordinationsgremium.

Im Rahmen eines extra eingerichteten Innenstadtfonds werden Maßnahmen privater und öffentlicher Kooperationen, die zur Belebung der Innenstadt dienen, gefördert. So konnte z.B. ein Flyer mit allen zentrumsnahen  Einkaufsmöglichkeiten umgesetzt und ein Projekt zur Bereitstellung von öffentlichen WLAN initiiert werden. Viele weitere Maßnahmen sind am Laufen oder in Planung.

Gerne informieren wir Sie über das aktuelle Geschehen in unseren regelmäßig erscheinenden Pressemeldungen.