Logo der Kindergärten

Abfallbeseitigung

Wohin mit dem Trennmüll?

Infoblatt der WGV-Quarzbichl

Wichtige Änderungen in der Abfallwirtschaft zum Jahreswechsel

Abfallentsorgung

Auf der Internetseite der WGV Quarzbichl finden Sie alle Informationen, die Sie zur Müllentsorgung brauchen.

  ♦       Abfuhrkalender
  ♦       Giftmobil
  ♦      
Sammelstellen

Wertstoffhof Geltinger Straße

♦   Infoblatt „Abgabemöglichkeiten für Werkstoffe“

♦   Rote Tonnen: eine für CDs, eine für Tonerkartuschen,
     entsprechend beschriftet bzw. beklebt

♦   Sperrmüll: seit 2018 ist eine Anlieferberechtigung bei
     Selbstanlieferung nötig, Anträge

WGV Sperrmülltelefon, Tel. 08179/933-906, E-Mail

Verpackungstonne

♦  In die Verpackungstonne („Gelbe Tonne“) gehört alles,
    was bisher über die Wertstoffinseln gesammelt wurde

    (Verpackungsfolien, Hohlkörper, Becher und Blister,
    Getränkekartons, Weißblechdosen, Aluminiumverpack-
    ungen) sowie zusätzlich Styropor.
    In die Verpackungstonne gehören dagegen kein Glas
    (dieses wird weiter über die Glascontainer und Wert-
    stoffhöfe gesammelt) und auch keine Nicht-Verpack-
    ungen
(wie Spielzeug oder Schreibtischablagen).

   Infoblatt „Die Verpackungstonne kommt“

Fa. Lachner, Tel. 0800/1143469, E-Mail

Papier-, Bio- und Restmülltonnen

♦  Tonnenanmeldungen, Abfallgebüren

AWU Bürgerbüro, Tel. 08179/933-900, E-Mail

 WGV-Abfall-App


Die WGV Quarzbichl hat eine neue App herausgebracht. Die WGV-Abfall-APP ist ein zusätzlicher Kundenservice, mit dem man sich z.B. einen persönlichen Abfuhrkalender erstellen oder  sich an Abfuhrtermine erinnern lassen kann.
Auch die  Öffnungszeiten des Wertstoffhofes oder der nächstgelegene Glascontainer kann abgefragt werden. Auch PC-Nutzer ohne Smartphone können die Onlinedienste nutzen.

Zum Download

Ramadama 2017

Die Stadt Wolfratshausen bedankt sich
Auch in diesem Jahr haben trotz Ferienbeginn wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer bei der Sammelaktion "Ramadama" mitgeholfen. Über hundert Bürgerinnen und Bürger, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, sind am Rathaus sowie an der Mehrzweckhalle in Farchet gestartet, um den liegengebliebenen Unrat im Stadtgebiet aufzusammeln. Im Anschluss konnten sich die Helferinnen und Helfer bei belegten Semmeln, Süßteilchen und Getränken über ihre Fundstücke austauschen.
Die Stadt Wolfratshausen möchte sich bei den Vereinen, der Schulklasse aus Waldram, der Wolfratshauser Flüchtlingsgruppe, der Aktionsgruppe Surfwelle wie auch bei den zahlreichen weiteren Helferinnen und Helfern, die zum Teil schon seit Jahrzehnten dabei sind, herzlich für ihre Mithilfe bedanken. Da der zweite Standort an der Mehrzweckhalle Farchet gut angenommen wurde, wird es auch im kommenden Jahr wieder beide Anlaufstellen geben.