Logo der Kindergärten

Klimaschutz

Machen Sie mit

Klimafrühling Oberland

Im Frühjahr 2018 wird erstmals der “Klimafrühling Oberland“ in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz- Wolfratshausen stattfinden www.klimafrühling.de
 
Was ist der Klimafrühling Oberland?
Gemeinden, Organisationen, Vereine und Unternehmen sowie die Landkreise Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen zeigen in zahlreichen Veranstaltungen an 18 Tagen im Frühjahr 2018 ihre Beiträge zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Der erste Klimafrühling steht unter dem Motto "Gemeinsam. Klimaschutz. Hier!".. Er bietet dabei die Möglichkeit, mit sehr unterschiedlichen Veranstaltungen Engagement im Bereich Klimaschutz sichtbar zu machen. Die Veranstaltung findet im Zeitraum vom 20. Februar bis 09. März statt.
 
An wen richten sich die Veranstaltungen?
Das Veranstaltungsformat richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Region, um sie für das Thema „Klimawandel und Klimaschutz“ zu informieren, aktivieren und Lust an eigenem Engagement zu wecken.
 
Was soll mit dem Klimafrühling bewirkt werden?
Engagement und Kreativität in der Region aufzeigen! Akteure vernetzen. Mitstreiter finden. Motivieren und Inspirieren.
 
Wer steckt dahinter?
Die Landkreise Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz- Wolfratshausen werden hierbei von zahlreichen Bildungseinrichtungen und dem Klimaherbst e.V., an dessen Format (Münchner Klimaherbst) sich der Klimafrühling anlehnt, unterstützt.
 
Wie können Sie sich einbringen?
Bewerben Sie sich mit Ihrer Veranstaltung unter www.klimafrühling.com bis zum  30. November 2017.
Bei den Veranstaltungen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt (Exkursion, Filmvorführungen, Infoabend, Podiumsdiskussionen, Kleidertausch etc.). Sehr gut kann man sich auch vom Münchener Klimaherbst inspirieren lassen.

Das Motto für 2018 ist „Gemeinsam. Verantwortung. Hier!“.

Kommunales Energieeffizienznetzwerk

Mit einem gelungenen Auftakt startete am 29.03.2017 das kommunale Energieeffizienznetzwerk unter der Leitung und energietechnischen Beratung durch das Institut für Systemische Energieberatung an der Hochschule Landshut.
1. Netzwerktreffen   Auftakt
2. Netzwerktreffen   Nutzermotivation Energieeffizienz

Energienutzungsplan

Von Januar bis Juli 2016 wurde vom Institut für Systemische Energieberatung an der Hochschule Landshut ein Energienutzungsplan für die Stadt Wolfratshausen erarbeitet. Gefördert wurde die Erstellung des Energienutzungsplans durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
Lesen Sie mehr.....

Energiebericht 2016


Der Energiebericht zeigt die Strom-, Gas- und Wasserverbräuche der städtischen Liegenschaften für das Jahr 2015 auf und vergleicht diese mit den Vorjahren. Außerdem werden laufende Projekte aus dem Bereich Energie & Umwelt vorgestellt.

Weitere Informationen

                                                           • Ökologisch Einkaufen                • Klimaschutzkonzept Landkreis
                                                           • Persönlicher CO2-Rechner