Logo der Kindergärten

Klimaschutz

Machen Sie mit

Wolfratshausen rüstet aktuell fast 650 Straßenleuchten auf energieeffiziente LED-Technik um

Es ist eine Investition in den Klimaschutz: Die Stadt Wolfratshausen rüstet in Zusammenarbeit mit dem Bayernwerk 648 Straßenleuchten auf energiesparende LED-Technologie um. Damit spart die Kommune jedes Jahr ca. 78% des bisherigen Energieverbrauchs ein, mehr als 139.000 Kilowatt-stunden jährlich.
Die bereits begonnene Umrüstaktion wurde jetzt vor Ort besichtigt.
Bürgermeister Klaus Heilinglechner, informierte sich bei Kommunalbetreuer Alexander Usselmann über den aktuellen Stand der Arbeit.
„Die gewählten, modernen LED-Leuchten verbessern das Beleuchtungsniveau auf den Straßen und Plätzen erheblich und besitzen eine automatische Nachtabsenkung auf 50% der Leistung.“ so Alexand-er Usselmann vom Bayernwerk.
„Durch den Umbau auf sparsame und umweltfreundliche LED-Technik spart die Stadt Wolfratshausen durch die aktuelle Umrüstung etwa 78% des bisherigen Stromverbrauchs der alten Leuchten und redu-ziert die CO2-Emissionen um ca. 71 Tonnen pro Jahr“, so Bürgermeister Heilinglechner. „Eine echte Investition in den Klima- und Naturschutz. Die Lichtfarbe der Leuchten wurde von der Stadt ebenfalls so gewählt, dass neben einer effizienten Ausleuchtung auch ein großer Beitrag zum Schutz der Insekten gewährt ist.“
Bisher wurden im Stadtgebiet bereits ca. 900 Leuchten mit neuer LED-Leuchten umgerüstet

Umweltbildung im Rahmen des Aktionstages „Umweltschutz statt Umweltschmutz“ an der Realschule Wolfratshausen

Müllsammlung und Nachhaltigkeitsspiel
In Zusammenhang mit einem Umweltaktionstag der Realschule Wolfratshausen wurde eine Müllsammelaktion mit mehreren 8. Klassen in und um Wolfratshausen organisiert. Die Schüler waren mehrere Stunden im Bergwald, am Badweiher und Isar-Loisach Stadion beim Müllsammeln und haben damit einen wichtigen Beitrag für eine sauberere Umwelt geleistet.
Während die 8. Klassen draußen unterwegs waren wurde der 9. Jahrgangsstufe mittels eines Spiels die Wichtigkeit des nachhaltigen Umgangs mit der Umwelt, speziell mit dem Wald vermittelt. In diesem Spiel haben die Schüler erfahren was es bedeutet eine Ressource nachhaltig und in Konkurrenz zu anderen Teilnehmern zu bewirtschaften.
Die positiven Rückmeldungen auf die Aktionen seitens der Schüler, der Lehrer und auch der Eltern zeigt, dass der Thementag ein voller Erfolg war. Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass ähnliche Aktionen im Sinne des Jahresmottos der Schule und der Nachhaltigkeit noch folgen werden, folgen sollen bzw. folgen müssen.
Wir möchten uns sehr herzlich bei den Schülern die an den Aktionen teilgenommen haben, bei den Lehrer/-innen und bei der Schulleitung für den gelungenen Tag bedanken.

mehr Informationen zur Abfallbeseitigung

Kommunales Energieeffizienznetzwerk

Zahlreiche Anregungen aus dem elften Netzwerktreffen mit dem Thema Klimanotstand
Im elften Netzwerktreffen, welches am 01.10.2019 in Wolfratshausen stattfand, befassten sich die Vertreter der teilnehmenden Kommunen - Gemeinde Gauting, Stadt Geretsried, Gemeinde Gilching, Stadt Olching, Stadt Pfaffenhofen an der Ilm, Stadt Puchheim, Stadt Unterschleißheim, Stadt Vöhringen und Stadt Wolfratshausen – mit dem Thema „Klimanotstand“.

Lesen Sie mehr....

Energiebericht 2019


Der Energiebericht zeigt die Strom- und Gasverbräuche der städtischen Liegenschaften für das Jahr 2019 auf und vergleicht diese mit den Vorjahren. Außerdem werden laufende Projekte aus dem Bereich Energie & Umwelt vorgestellt.

Energienutzungsplan

Von Januar bis Juli 2016 wurde vom Institut für Systemische Energieberatung an der Hochschule Landshut ein Energienutzungsplan für die Stadt Wolfratshausen erarbeitet. Gefördert wurde die Erstellung des Energienutzungsplans durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
Lesen Sie mehr.....

Arbeitsgruppe "Klimanotstand"

  • Susanne Thomas
  • Dr. Hans Schmidt
  • Manfred Menke
  • Josef Praller
  • Richard Kugler