Logo der Kindergärten

Energienutzungsplan

für die Stadt Wolfratshausen

Energienutzungsplan

Von Januar bis Juli 2016 wurde vom Institut für Systemische Energieberatung an der Hochschule Landshut ein Energienutzungsplan für die Stadt Wolfratshausen erarbeitet. Gefördert wurde die Erstellung des Energienutzungsplans durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
Neben einer detaillierten Analyse des energetischen Ist-Zustandes wurden insbesondere auch Potentialaussagen zur Energieeinsparung und zum Ausbau erneuerbarer Energien auf dem Stadtgebiet getroffen. Zu definierten Detailprojekten wurden darüber hinaus Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen durchgeführt und konkrete Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

 

Bürgerbroschüre zum Energienutzungsplan


In der Broschüre werden die Ergebnisse des Energienutzungsplans anschaulich dargestellt:

  • Energie- und CO2-Bilanz der Stadt Wolfratshausen
  • Potentiale zur Energieeinsparung und zum Ausbau erneuerbarer Energien
  • Detailprojekte mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Maßnahmenkatalog mit konkreten Handlungsempfehlungen

Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten der Stadt Wolfratshausen im Bereich Energie und Klimaschutz.

Die Broschüre liegt im Bürgerbüro kostenlos aus.

Zieldefinition

In der Stadtratssitzung vom 18. Oktober 2016 wurden basierend auf den Ergebnissen des Energienutzungsplans gemäß dem Szenario „Klimaplus“ konkrete Ziele für die Stadt Wolfratshausen einstimmig beschlossen. Im Szenario „Klimaplus“ wird von umfangreichen Maßnahmen zur Hebung aller identifizierter Potentiale ausgegangen. So sollen bis zum Jahr 2022 (Basisjahr 2014) folgende Ziele erreicht werden:

  • Reduktion des Strombedarfs um 27%
  • Reduktion des Wärmbedarfs um 23%
  • Erhöhung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien auf 92%
  • Erhöhung der Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien auf 9%

Diese Ziele sollen bei zukünftigen Entscheidungen des Stadtrates berücksichtigt werden.