Logo der Kindergärten

Verkehrsmeldungen

Radverkehr, Straßensperrungen im Stadtgebiet & S-Bahn Meldungen

— — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — — —

Straßensperren & Behinderungen

B 11, Erneuerung der Lichtzeichenanlage an der B 11/Pfaffenrieder Straße

und am Industriegleis mit Erneuerung des Fahrbahnbelags in Wolfratshausen Vollsperrung von Freitag, den 20.10.2017, 18.00 Uhr bis Montag den 23.10.2017, ca. 16.00 Uhr.
Das Staatliche Bauamt Weilheim erneuert in Abstimmung mit den Städten Wolfratshausen und Geretsried seit 05.10.2017 bis voraussichtlich 30.11.2017 die Lichtsignalanlagen an der Kreuzung B11/Pfaffenrieder Straße / Schießstättstraße und am Industriegleis.
Die vorbereitenden Arbeiten zum Neubau der zwei Lichtsignalanlagen (Erneuerung der Fundamente, Verlegung von neuen Leitungen) sind soweit abgeschlossen.
Die Erneuerung des Fahrbahnbelags muss unter Vollsperrung im Zeitraum von Freitag den 20.10.2017, 18.00 Uhr bis Montag den 23.10.2017, ca. 16.00 Uhr durchgeführt werden.
Die Arbeiten sind notwendig, da der Fahrbahnbelag bereits erhebliche Schäden aufweist. Im Zuge der Arbeiten werden neue „Induktionsschleifen“ für die neuen Ampelanlagen eingebaut. Die Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert.
Der Verkehr von der B 11 Süd kommend wird am Kreuzungsbereich B11/B11a auf die B 11a und dann auf die St 2370 in Richtung Wolfratshausen geführt.
Der von Egling über die St 2070 kommende Verkehr wird an der Schießstättstraße geradeaus über “Zum Wasen“ / Loisachbrücke auf die St 2370 und B 11a geführt. Die Gegenrichtungen verlaufen analog.

Die Kraftfahrstraße auf der B 11a wird zwischen dem Einmündungsbereich B 11 und der Staatstraße St 2370 für die Dauer der Vollsperrung aufgehoben und kann somit von allen Verkehrsteilnehmern genutzt werden.
Die Zufahrt zum Gewerbegebiet am Hans – Urmiller – Ring ist während der Vollsperrung nur über die B 11a möglich. Die Zufahrt zum Wohngebiet Far-chet ist von Egling kommen über die Schießstättstraße jederzeit möglich. Die B 11 von der Innenstadt kommend kann bis zur Shell – Tankstelle befahren werden. Eine Ausfahrt von den Gewerbebetrieben „Rewe“ und „Aldi“ zur Königsdorfer Straße ist nicht möglich.
Bereits ab Freitagvormittag wird schrittweise mit dem Aufbau der Sperrungen begonnen, damit pünktlich um 18:00 Uhr mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.
Die Bauarbeiten für den Fahrbahnbelag werden als „24 Stunden Baustelle“ so schnell wie technisch und logistisch möglich ausgeführt. Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten ist aus technischen Gründen eine längere Auskühl-phase des Asphalts notwendig, in der nur wenige sichtbare Arbeiten stattfin-den. Das Auskühlen des Asphalts ist aber dringend notwendig, um eine aus-reichende Stabilität zu erreichen und Schäden am neuen Fahrbahnbelag zu vermeiden.
Wir weisen nochmals darauf hin, dass die Sperrschilder und die Sperrung aus Sicherheitsgründen unbedingt einzuhalten ist, da die Arbeiten unter Hoch-druck und mit großem Maschineneinsatz durchgeführt werden. Insgesamt sind 3 Großfräsen, 2 Beschicker, 4 Asphaltfertiger, 6 Walzen und etwa 50 LKW im Einsatz. Unberechtigte Fahrzeuge, die sich nicht an die Sperrschilder halten, können die Arbeiten verzögern und bringen sowohl sich selbst als auch die Arbeiter in Gefahr.
Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Weil-heim alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich. Aktuelle Informationen über die Vollsperrung kann den aufgestellten LED-Informationstafeln entnommen werden.

Bezüglich der Änderungen im Busverkehr werden die Fahrgäste von Seiten des MVV vor Baubeginn gesondert mittels Fahrgastinformation an den Haltestellen oder in den Bussen hingewiesen. Ebenso können die genauen Informationen auf der MVV-Homepage nachgelesen werden.

Ansprechpartner:
Frau Schneider 0881/9901142 & Frau Volkmer 0881/9901140