Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe bietet verschiedene Angebote für Senioren ebenso wie eine Seniorensprechstunde an. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Nachbarschaftshilfe.

Telefonische Seniorensprechstunde

Ab sofort bietet die Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger jeden Mittwoch von 10.00-12.00 Uhr eine telefonische Seniorensprechstunde an. Peter Schöbel, der langjährige Leiter des Seniorentreffs, übernimmt die Sprechstunde. Anrufer können sich mit ihren Sorgen, aber auch mit Anfragen an ihn wenden. Auch wer Unterstützung bei der Anmeldung zu einem Impftermin benötigt, findet hier Hilfe. Willkommen sind ebenfalls alle Senioren, die sich austauschen möchten und Gesprächsbedarf haben. Jeden Donnerstag von 13.00-15.00 Uhr infomiert Eva-Maria Rühling unter der gleichen Rufnummer über die Angebote der Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger. Rufen Sie gerne an!

Senioren-Sprechstunde der Nachbarschaftshilfe

im „Alten Archiv”, donnerstags von 13.00-15.00 Uhr UND am 1. Samstag des Monats

Weitere Informationen auf der Seite der Nachbarschaftshilfe.

Seniorensprechstunde der Nachbarschaftshilfe "Bürger für Bürger"

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.