Sprungziele

Auszeichnungen

Die Stadt ehrt Bürgerinnen und Bürger mit unterschiedlichen Auszeichnungen für ihre Verdienste. Hier finden Sie eine Übersicht über die Ehrungen.

Der Stadtrat hat die Kriterien für die Vergabe von Ehrungen in der Satzung über die Auszeichnungen der Stadt Wolfratshausen festgelegt.

Die Stadtratsmitglieder entscheiden, welche Bürgerinnen und Bürger das Ehrenbürgerrecht, den Goldenen Ehrenring oder die Bürgermedaille erhalten.

Verleihung der Ehrenamtspreise

Im Rahmen eines Festabends im Trachtenheim am Hans-Urmiller-Ring würdigte die Stadt Wolfratshausen das Engagement von 18 langjährigen ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern, die sich in unterschiedlichen Bereichen für die Allgemeinheit einsetzen.

1. Bürgermeister Klaus Heilinglechner und seine Stellvertreter Günther Eibl und Annette Heinloth dankten den Preisträgern und übergaben ihnen am Donnertagabend die Auszeichnungen. Krankheitsbedingt konnten nur 13 Preisträger bei der Verleihung vor Ort sein.

Durch den gelungenen Abend führte Ludwig Gollwitzer, musikalisch umrahmt wurde die Verleihung von der Wolfratshauser Stadtkapelle.

Bürgermedaille für Jürgen Göbel

Mit der Bürgermedaille wurde Jürgen Göbel im Rahmen eines Festakts am 30.06. im Badehaus ausgezeichnet. Der engagierte Europäer ist seit 1979 Mitglied der Europa Union und war über 30 Jahre ihr Kreisvorsitzender.

Der leidenschaftliche Europäer hat sich immer für die Werte Europas eingesetzt und für die Idee eines friedlichen Zusammenschlusses geworben. Als Kreisvorsitzender der Europa-Union hat er in den Städten des Landkreises Informationsveranstaltungen zu europa-politischen Themen organisiert. Er förderte aktiv den persönlichen Ausstausch zwischen den Partnerstädten und organisierte zahlreiche Bildungsreisen innerhalb Europas.

"Es sind Menschen wie Sie, die durch ihr beständiges Wirken, aus der europäischen Idee eine gelebte europäische Völkerverständigung werden lassen", so 1. Bürgermeister Heilinglechner in seiner Laudatio.  

 

1. Bürgermeister Heilinglechner überreicht die Bürgermedaille an Herrn Göbel
Foto: Tom Hirschmann
Laudator 1. Bürgermeister Klaus Heilinglechner
Foto: Tom Hirschmann
Überreichung der Urkunde an Jürgen Göbel
Foto: Tom Hirschmann
Moderator des Abends 2. Bürgermeister Günther Eibl
Foto: Tom Hirschmann
Geladene Gäste der Verleihung
Foto: Tom Hirschmann
Musikalische Umrahmung durch ein Trio
Foto: Tom Hirschmann
Jürgen Göbel bei seiner Rede
Foto: Tom Hirschmann
Stadtrat Manfred Menke
Blumen für Frau Göbel überreicht von Frau von Alvensleben
Foto: Tom Hirschmann
Musikerinnen

Wirtschaftspreis für Klaus Heininger

Verleihung des Wirtschaftspreises v. l. Wirtschaftsreferent Helmut Forster, Preisträger Klaus Heininger, Erster Bürgermeister Klaus Heilinglechner
Foto: Chris Weber

Kaufmann Klaus Heininger bekam am 19. Mai 2022 den Wirtschaftspreis der Stadt Wolfratshausen verliehen. Durch sein Engagement hatte der Unternehmer 2016 trotz widriger Umstände den einzigen Supermarkt im Stadtteil Waldram vor der Schließung bewahrt. Mit diesem Schritt sorgt Klaus Heininger bis heute dafür, dass die Nahversorgung von rund 4000 Bürgerinnen und Bürgern im Ortsteil Waldram gesichert ist. Der Supermarkt ist bei den Waldramern beliebt. Außerdem werden vor Ort Arbeitsplätze gesichert.

Erster Bürgermeister Klaus Heilinglechner und Wirtschaftsreferent Helmut Forster überreichten im Rahmen einer Feierstunden im BADEHAUS dem couragierten Kaufmann den Wirtschaftspreis der Stadt. Neben Landrat Josef Niedermaier und dem Landtagsabgeordneten Martin Bachhuber gratulierten dem Preisträger Vertreter des Stadtrats sowie Unternehmer und Multiplikatoren aus der Region. Bei schönem Wetter feierten Preisträger und Gäste im Anschluss auf dem Kolpingplatz.

Die unterschiedlichen Auszeichnungen der Stadt
Übersicht der Auszeichnungen
Geehrte Persönlichkeiten:
Goldener Ehrenring
Bürgermedaille
Sportlerehrung
Ehrenamtspreis
Kulturpreis
Wirtschaftspreis
Walk of Fame
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Alvensleben, Alexandra von
Hacibekiroglu, Helga
Hohnheiser, Martina

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.