Aktuelles

Auf dieser Seite bekommen Sie nützliche Informationen sowie weiterführende Links zu verschiedenen Bereichen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Stelle.

Jetzt mitmachen bei der Aktion Wunschbaum

St. Andreas mit Christbaum
Stadtverwaltung

Nachdem unsere Aktion Wunschbaum im letzten Jahr sehr gut angekommen ist, möchten wir auch in diesem Jahr Seniorinnen und Senioren Freude bereiten.

Das Prinzip bleibt gleich: Mitbürger ab 60 Jahre können ihren Herzenswunsch auf einen Wunschzettel schreiben, den man im Bürgerbüro, im Isarkurier und in der aktuellen Ausgabe des Stadtmagazins "Wor aktuell" findet. Die Wunschzettel bitte bis zum 12. Dezember 2021 in den Briefkasten der Stadt werfen oder persönlich abgeben. Die ausgefüllten Wunschzettel werden an unserem Wunschbaum gehängt.

Wer anderen eine Freude machen möchte, nimmt sich ab 6. Dezember einen Zettel vom Baum. Bis zum 17.12.2021 kann man das hübsch verpackte Geschenk in der Stadtverwaltung abgeben.

Informationen zu folgenden Themen:

Die Stadtverwaltung bietet den Bürgerinnen und Bürgern Angebote zur Rentenberatung, Kontenklärung, Rentenantragstellung und zur Beantragung der Hinterbliebenenrente. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit unserer Mitarbeiterin Frau Gruber.

Infomaterial zum Thema:

Pflegen zu Hause – Finanzielle Unterstützung und Leistungen für die ambulante Pflege
herausgegeben vom Bundesministerium für Gesundheit

Informationen zur stationären Pflege
herausgegeben vom Bezirk Oberbayern

Alzheimer – Informationen für Betroffene
herausgegeben von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Online-Ratgeber Demenz
herausgegeben vom Bundesministerium für Gesundheit

Pflegestützpunkte herausgegeben vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

 

Links für Beratungsangebote:

BLWG Sprechstunde für schwerhörige, gehörlose und hörsehbehinderte Menschen

Sozialverband VdK

Erstes Treffen der Seniorinnen- und Seniorenvertreter

Zu einem ersten Treffen kamen die Seniorenvertreterinnen und -vertreter im Sitzungssaal des Rathauses zusammen.

Auf Initiative von Stadträtin Dr. Ulrike Krischke wurde die Vertretung eingerichtet, die sich beratend zu seniorenspezifischen Themen einsetzen wird.

Auf dieser Liste finden Sie die Kontakte zu allen Seniorinnen und Senioren, die als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Gut zu wissen:

Vorsorge im Alter
Geld und Versicherungen
Vorsicht Betrug

Seniorenkompass

Den Senioren-Kompass können Sie hier finden.

Es gibt den Senioren-Kompass auch als Magazin in gedruckter Form – erhältlich im Bürgerbüro der Stadt.

Malteser Mahlzeiten Patenschaften

Für Senioren in persönlicher und finanzieller Not. Mehr Infos zur Patenschaft finden Sie hier.

„Ich für Dich”

Sozialstation der Caritas
Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne:

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.