Bus & Bahn

Alle Infos zu Fahrzeiten, Fahrplänen und Tickets des Stadtbusses.

Stadtbus

Für Schüler und Senioren:

Berechtigt sind Schülerinnen und Schüler aus Wolfratshausen, die kein Recht auf ein kostenloses 365-Euro-Ticket haben. Auch Selbstzahler für das 365-Euro-Ticket können keine Kurzstreckentickets erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler und ggf. die Erziehungsberechtigten müssen sich registrieren lassen (Kontrolle des Wohnortes und der Altersgruppe). Zunächst erhalten die Berechtigten 20 kostenlose Kurzstreckentickets. Wenn die entwerteten Tickets bei der Stadt vorgelegt werden, erhält man Nachschub im Umfang von jeweils maximal 60 Karten. Beantragen und abholen kann man die Tickets im Bauamt (Abt. 23) zu den bekannten Öffnungszeiten.

 

Für Senioren:

Bürgerinnen und Bürger Ü65 aus Wolfratshausen haben ebenfalls die Möglichkeit, für Fahrten innerhalb von Wolfratshausen kostenlose Kurzstrecken-Einzelfahrscheine zu bekommen. Die Seniorinnen und Senioren müssen sich im Bürgerbüro registrieren lassen (Kontrolle des Wohnortes und der Altersgruppe). Die Berechtigten können Tickets für bis zu 40 Fahrten mitnehmen und erhalten Nachschub im Umfang der zurückgegebenen Karten.

Die Stadtbuslinien 301 und 302 sind an den Münchner Verkehrsverbund (MVV) angeschlossen und bilden einen Rundkurs zur Anbindung der verschiedenen Stadtteile. Für Fahrten gilt der Kurzstreckentarif, damit können alle Haltestellen in einer Richtung genutzt werden.

Bei Verwendung einer Streifenkarte, muss ein Streifen entwertet werden.

Folgende Stadtratsmitglieder engagieren sich in der Arbeitsgruppe:

  • Dr. Manfred Fleischer
  • Alfred Fraas
  • Peter Ley
  • Manfred Menke
  • Dr. Hans Schmidt

Falls Sie Frage und Anregungen haben, können Sie sich an die Mitglieder der Stadtbusgruppe wenden. Außerdem steht Ihnen als Ansprechpartnerin die Mobilitätsbeauftragte der Stadt, Frau Hofmeister, zur Verfügung.

Regionalbus (RVO)
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
Hofmeister, Christina - Mobilitätsbeauftragte

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.